reflections

Und das Wochenende ist wieder halb um...

2. Mai 2010

Das Wochenende so gut wie um und es war eigentlich ganz gut. Meiner Ansicht nach. Tanz in den Mai war ganz witzig, also ich war ja nur beim Vorsaufen und so aber trd. ganz gut. Singstar gespielt und sowas alles. (p.s - K. kann gar nich singen, trifft aber halbwegs die töne. immerhin)

Gestern war auch recht witzig. Erst hatte ich voll keinen Bock aber dann wurds spaßig. Flunkyball - 2x von 3 Spielen gewonnen. & ne Flasche Sauerpower mit Judith in 15minuten geleert. Dementsprechend ging es mir auch. Und dann gings ab inne Wubse. Das war mega spaßig, aber als ich ins Haus bei mir wollte, hab ich gemerkt, dass mein Schlüssel bei Judith ist. Das war ein bisschen blöd.

Joarjoar.. heute hatte ich richtig Kopfschmerzen, aber die sind gott sei dank weg.

Gleich noch eben zur Bühne und´dann mal schauen, nech?!

xoxo DG

1 Kommentar 2.5.10 14:42, kommentieren

Werbung


UND ES IST WOCHENENDE

Leute, 30. APRIL.

Morgen 1.Mai und ich hab das Gefühl, dass es scheiße wird, aber egal. 

Der Tag heute war.. ging so. Schule- SPanischklausur, war.. okay. Also keine Ahnung, kann ich nich einordnen ob ich das konnte oder nicht.

 

K. hat mich heute inner Pause mal mega angemotzt : HALT DIE FRESSE. "Danke" ausserdem haben die Ohrringe überhaupt nich zu ihr gepasst und das sah einfach scheiße aus. .. ging gar nicht.

 Training war ganz gut. Witzig wohl.

Gleich fahr ich mit Kaddy,Pia und Judith einkaufen. weil M. gesagt hat:  " alkohol und süßigkeiten muss sich jeder selbst kaufen."  ---- ähm, wie wärs, wenn noch jeder sein eigenes Fleisch mitbringt? Auch gute Idee, finde ich. xD

 Oh Leute, mein Traum:

Ich war Schwanger und hab in einer Badewanne alleine entbunden und dann war mein Baby weg und dann hab ich ne Verfolgungjagd mit nem Auto gemacht und ich und pia dachten die Polizei ist hinter uns, dann sind wir angehalten an sonem Holzhaus (mitten auf einer autobahn) und plötzlich waren die ganzen FreilichtbühnenKinder bei uns. Dann haben wir gesehen, dass die Polizei gar nich hinter uns her waren, und dann haben pia und ich unser eigenes Lied improvisiert. Das wurde dann komischerweise zur Nummer eins in den Charts. Jaja, ich träum schon Sachen.

Wisst ihr was? ich poste jetzt mal einen kleinen Teil von meinem Leben. 

 

Kassenbon - Jetzt wird abgerechnet.

(ein paar Ausschnitte)

Man muss nun mal ein Miststück sein um in dieser Welt weiter zu kommen. Der Rest des Brunches verlief in Anbetracht dessen ganz gut. Keine Krankenwagen wie letztes Jahr. Da hat mein Vater, wohl irgendwas beim Kochen falsch gemacht und schwubs, mussten 4 Leute ins Krankenhaus. Kommt davon, wenn man keinen Koch einstellen will. Aber sachte, eigentlich kann mein Vater ganz gut kochen. Teilweise. Manchmal. Selten. Von meiner Mutter ganz abgesehen. Ich glaub sie war die erste Person, die es schaffte Milchreis zu versalzen. Meine Schwestern und ich haben mit unserer Mutter den Deal, dass sie nur im aller äußersten Notfall kocht. Das bedeutet, wenn alle Restaurants zuhaben sollte, kein Lieferservice liefert und Dad nicht da ist. Also rein theoretisch wird es nie dazukommen, dass sie für uns kochen muss. Meistens ist sie eh irgendwie verletzt. Mal Knie, mal Fuß, mal Hand. Von irgendwem muss ich das Talent ja vererbt bekommen haben. Aber das schließt schon mal aus, dass unsere Mutter uns kulinarisch vergiften kann. Und das würde- glaube ich – unter Vorsatz passieren. Manchmal glaub ich auch, dass sie ein bisschen schizophren ist. Echt. Erst: Oh, wir sind so eine tolle Familie, dann, 2 Sekunden später, Himmel Herr Gott, wo bin ich hier nur gelandet. So wie Supermama und Badmama. Ja, so ungefähr kann man sich das vorstellen. Heute ist sie eher wieder Badmama. Irgendwie ist die drauf gekommen, wer das mit den Kurznachrichten war. Was soll ich dazu denn noch sagen? Oh, ich weiß. Jenny hat es verdient.

Aber meine Mutter sieht das anders. Urteil : Ausgangssperre für 1 Woche. Süß!

 

 ....

Katie ist sofort damit einverstanden, dass ich denke, dass die beiden es waren, doch Julie hat – wie immer – wieder eine andere Idee, wie wir in diese ungünstige Lage gekommen sind. Wir hätten sie ja verloren haben können. Katie und mir ist schon klar, dass wir einen ziemlichen Filmriss haben, aber welche Frau verliert ihre Luxusschuhe? Ich kenn keine einzige. Schuhe sind das wichtigste für eine Frau. Ohne sie kann man gar nicht leben. Meine Schuhe sind mein Baby und dann verliere ICH sie bestimmt nicht mitten in der Nacht, betrunken, auf einer Straße. Ich nicht. Ich mein, dieser Zustand ist Dauerzustand und ich hab noch nie einen Schuh verloren. Nicht mal als Kind im Kindergarten. Julie verliert andauernd irgendetwas. Mal ihren Fahrradschlüssel, dann ihr Handy, ihr Geld. Da passt echt der Spruch, wäre dein Kopf nicht angewachsen, würdest du den auch verlieren. Also kann es gut sein, dass sie ihre verloren hat. Meine und Katies wurden gestohlen. Basta!

 

So, mehr erstmal nicht. xD

Kaddy kommt gleich. 

xoxo

DG, achja. Nich so viel Alkohol morgen. 

 

1 Kommentar 30.4.10 17:46, kommentieren

Okay,

es geht weiter, aber heiter.

Schule war, naja ging so. So blöd wie immer. Aber ist ja auch nichts neues.

Oh, oh, oh. Ich muss dringend von gestern erlä--- örtern.

Folgendes: 7/8 Stunde- Zerbrochener Krug. Unser Tisch (ungefähr 10 Mann ) in einer Reihe. 3 Davon liesen stumpf 3 Plätze frei und legten ihre Sache dadrauf, damit sich da JA keiner draufsetzt. Sehr geil. Dann, nach dem angekündigt wurde, dass die Darsteller..*hust* .. erst in einer viertel Stunde kommen würden, sind die Drei aufgestanden, und sind gegangen. Nach 10Minuten kommen die wieder, und setzten sich stumpf 5 Reihen hinter uns, um zu lästern. Auch sehr gut. - und mit sowas, soll ich dann Tanz in den Mai? Vergisses.. mir fällt wohl was ein und im Notfall: WAHRHEIT. Aber nur im Notfall. Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand! Meine Motivation für diesen Abend läuft nackig mit nem Coctail über die Wiese.

 Oh, und ich hatte gestern ein sehr tolles Gespräch mit meiner Schwester. ( 6 JAHRE)

Sie: Du? Wo kommen eigentlich die Babys her?

Ich: .. ähm, aus dem Bauch.

Sie: Oh nein. Da irrst du dich. Meine Mama, also meine mama ist ja auch deine Mama, aber meine Mama hat gesagt, dass die von da unten kommen. (zeigt dorthin.) Also wer lügt hier?

Ich: Ja, aber die wachsen ja im Bauch, bis die groß genug sind.

Sie: Achso, okay. Und, aber wieso kommen die dann von da unten? Die können ja auch nach oben rauskommen, das tut bestimmt nicht so doll weh, oder? Hattest du das schonmal?

Ich: Äh, nein?!

Sie: Achso, ich dachte nur.

DA

1 Kommentar 29.4.10 07:29, kommentieren

Hallo ihr da draußen!

Es ist 22:22. Das heißt; Jemand denkt an mich. Nur wer? Das will ich irgendwie immer rausfinden. Komisch. Aber egal. Okay. Was habe ich heute so gemacht und erlebt. Fangen wir mal an.

1. Schule: meeeeega ätzend. Komm durch die Tür und werd gleich vom Lehrer angeschnautzt wegen Geld. Geht gar nicht.

2. Turnen: Ganz easy, but: Die Kinder nerven! Wirklich. Aber süß sind se.

3. Zuhause: Mein Onkel war da. Der, den keiner aus der Familie mag. R. -> SO Nervtötet. " Kannst du das mal schauen. oh, ne lieber das. " -"Ey,halts maul!"

Jetzt sitz in inner Küche. Spülmaschine läuft und mein Laptop-Akku ist jeden Moment leer, but wayne. xD

Ich hab heute vor lauter Langeweile mal eine Liste gemacht, von Sachen die man dringend abschaffen muss.

 

  1. Autoren, die über total dämliche Dinge schreiben so wie Heinrich von Kleist. Ich mein, wen interessiert den bitte, wer den KRUG zerbrochen hat. SChreibt der Kerl ein ganzes BUCH über einen zerbrochen Krug. Der war bestimmt Krugphil.
  2. Nervige Verwandte. Die nerven halt. Man kann die in 2 Klassen einteilen. Die nervigen, guten Verwandten, die rücken jedenfalls ab und zu mal paar Geschenke raus und die absoluten, nervigen. Die sind da. und das wars und nerven dich einfach zu tode.
  3. HUNDE. Die ganze Zeit nur am kläffen, weil da ein Vogel ist. Sonst gehts noch, odeR?
  4. Spülmaschinen, die dinger sind einfach viel zu laut.
  5. Mathe-,Chemie-,Spanisch- und Geschichtsklausuren. WER WILL SOWAS DENN BITTE SPÄTER MACHEN?!
  6. Lehrer, die einfach viel zu... lehrerhaft sind. Manche von ihnen sind ja noch gutartig, aber manche.. ist nicht gut Kirschen essen. KLeines Beispiel: Herr W. Wir sitzen noch nicht mal auf unseren Stühlen, fängt der Typ schon an an die Tafel zu schreiben. Geht gar nicht.
  7. Peinliche Freunde.  (wir müssen die Anonymität bewahren). Man will nicht gerne mit den gesehen Werten. Echt nicht. Mega PEINLICH.

 

So, Guys. Das wars erstmal für heute. Ich mach morgen mal mit irgendetwas anderem weiter. WÜnscht mit Glück in der Schule und euch wünsch ich Glück, dass euch nichts peinliches passiert.

xoxo DG

1 Kommentar 26.4.10 22:39, kommentieren

Okay, es geht los.

So Leute,

ich bin da.Endlich. Und.. mir fällt nichts ein. Naja, in 10 Minuten muss ich inne Turnhalle. Aber ich hab sowas von keine lust. Geht gar nicht. Egal. Passt schon. Ist ja für einen guten Zweck. -> AMERIKA. Ja ihr hört richtig. Ich, die kleine,liebe, schüchterne, nette ,soziale Karen flieg in einem Monat nach Amerika.

 Okay. ich muss los. turnen ist angesagt. Kleine Kinder rumscheuchen... ichkönnt kotzen.

xoxo

DG

2 Kommentare 26.4.10 16:28, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung